NEU: BOX N4100 – Ultrakompakter Digital-Signage-Player

Die BOX-Reihe der spo-comm bekommt Nachwuchs. Dieser hört auf den Namen spo-book BOX N4100 und ist noch kleiner sowie noch stromsparender als die bisherigen BOX-Modelle. In Kombination mit seinem passiven Kühlsystem wird der Mini-PC zur perfekten Lösung, wenn es um einfache 4K-Digital-Signage-Anwendungen auf kleinsten Raum geht.

Klein, kleiner, BOX

Der passiv gekühlte BOX N4100 ist ein ultrakompakter Embedded-PC mit gerade einmal 0,22 Liter Volumen. Dank minimaler Dimensionen – 115 x 76 x 25 Millimeter – benötigt er kaum Platz und passt in jede noch so kleine Ecke. Mithilfe einer Wandhalterung, die in dem spo-comm-typischen, robusten Metallgehäuse bereits integriert ist, kann der BOX N4100 kinderleicht an Wänden, Tischen oder hinter Bildschirmen befestigt werden.

Zweimal 4K@60Hz dank starker Intel Quad-Core-CPU

Trotz seiner Größe steht der Mini-PC seinen Digital-Signage-Kollegen in puncto Leistung in nichts nach. Die Intel Quad-Core-CPU N4100 mit 4 x 1,1 GHz (max. 2,40 GHz) überzeugt mit einer sagenhaften Leistung. Die Wiedergabe von zweimal 3840 x 2160 Pixeln – sprich 4K – bei einer Frequenz von 60 Hertz ist kein Problem für das kleine Powerpaket.

Viel Anschluss auf kleinem Raum

Auch auf einem ultrakompakten Mini-PC ist Platz für diverse Anschlüsse. Der BOX N4100 bietet drei USB 3.0 Anschlüsse, davon ein Type C. Als Videoausgänge stehen ein HDMI sowie ein DisplayPort zur Verfügung, welche den Anschluss von zwei unabhängigen Bildschirmen ermöglichen. Neben einem Audio-Ausgang ist auch ein Gigabit-LAN-Anschluss vorhanden. An der Seite bietet der BOX einen Power Button, sowie zwei Antennenanschlüsse.

Windows 10 IoT und Linux: Angepasste Software nach Wunsch

Das spo-book BOX N4100 ist mit einem 4GB DDR3 RAM und einem 32GB eMMC Flash-Speicher ausgestattet. Aufgrund des schlanken Designs ist der Mini-PC maßgeschneidert für eine spezielle Auswahl an Betriebssystemen: Windows 10 IoT sowie die Linux-Versionen Ubuntu 16.04 und 18.04 sind die perfekten Grundlagen für spezialisierte Anwendungen.

Technische Daten:

  • CPU: Intel® CPU N4100 4 x 1,1 GHz (max. 2,40 GHz)
  • GPU: Intel® UHD Graphics 600
  • Maße (B x T x H): 115 x 76 x 25 Millimeter
  • Max. Auflösung: 3840 x 2160 @60Hz (4K)
  • Volumen: 0,22 Liter
  • WiFi integriert
  • 2x USB 3.0, 1x USB 3.0 Type C
  • 1x HDMI, 1x DP

##Jetzt spo-book BOX N4100 konfigurieren!

##Entdecken Sie all unsere BOX-Modelle

Mehr zum Thema

07.11.2018 produkte

QUADRO P1000: Digital-Signage-PC mit High-End Nvidia Grafik

Der neueste Mini-PC der spo-comm hört auf den Namen QUADRO P1000 und stellt – dank seiner namensgebenden Grafikkarte und einer Intel® Core i5-7300U CPU mit 2,6 bis 3,5 GHz – den perfekten Partner für Digital-Signage-Anwendungen dar.
10.10.2018 produkte

NEU: spo-book NOVA Q170 – Unser Industrie-Allrounder 2.0

Die neueste Erweiterung der spo-comm Produktpalette ist das spo-book NOVA Q170. Er ist der Nachfolger unseres ohnehin schon mehr als industrietauglichen spo-book NOVA CUBE Q87 und beeindruckt erneut mit seiner Flexibilität. Der neue Mini-PC entstand in enger Kooperation mit dem taiwanesischen Partner MSI IPC und kommt standardmäßig ausgestattet mit einer Intel® Pentium® G4400 CPU. Je nach Belieben und Anforderung kann die CPU optional gegen eine Intel® Core i5 der sechsten Generation oder einer i7 CPU der siebten Generation ausgetauscht werden. Ebenso wie sein Vorgänger wird der NOVA Q170 passiv gekühlt und bietet neben zahlreichen Anschlüssen auch einen PCI, einen PCI-Express und einen Mini-PCI-Express Steckplatz. Digital Signage Interessenten kommen ebenfalls auf ihre Kosten, wenn der Industrie-PC beispielsweise mit einer performanten Grafikkarte, wie der Nvidia P2000, ausgestattet wird.
02.05.2019 produkte

NEU: BOX E3940 – Digital-Signage auf kleinstem Raum

Wir stellen den offiziellen Nachfolger unseres BOX N2930 vor. Das System hört auf den Namen BOX E3940 und macht – dank seinen Abmessungen von nur 165 x 109 x 40 Millimeter – der Bezeichnung Mini-PC alle Ehre. Neben seinem minimalen Volumen von nur 0,72 Litern, überzeugt er, wie von der BOX-Serie gewohnt, auch mit einem äußerst geringen Stromverbrauch.