Gut zu wissen: Was ist der Chipsatz?

Ein Mini-PC besteht aus vielen verschiedenen Elementen, die alle gesteuert werden müssen. Diese Aufgabe übernimmt der Chipsatz. Weil dieser eine große Rolle im PC spielt, wollen wir euch in diesem Artikel erklären, wie er aufgebaut ist und wofür er zuständig ist.

Der Chipsatz ist ein fester Bestandteil eines Mini-PCs. Der Begriff beschreibt die für die Northbridge und Southbridge verwendeten Chips auf der Hauptplatine eines Mainboards. 

Wofür ist der Chipsatz zuständig?

Der Chipsatz ist dafür verantwortlich, die einzelnen Komponenten eines PCs und auch die Peripherie anzusteuern. Außerdem regelt er die Datenübertragung zwischen CPU, RAM und auch der Grafikkarte. 

Aufbau des Chipsatzes in Northbridge und Southbridge

Die von Intel entwickelte Bridge-Architektur hat sich auf dem Markt durchgesetzt. Hierbei ist der Chipsatz in die Northbridge und die Southbridge aufgeteilt. Diese haben verschiedene Funktionen und sind für unterschiedliche Dinge zuständig.

Die Southbridge regelt die Datenübertragung zwischen den Bus-Systemen wie PCI oder PCI-Express. Außerdem befindet sich hier der USB-Controller. Funktionen der Energieverwaltung und die Ansteuerung der Netzwerkcontroller werden auch von der Southbridge übernommen.

Die Northbridge hat generell eine höhere Geschwindigkeit als die Southbridge und ist deshalb für die wichtigeren Dinge zuständig. Dazu gehören die Ansteuerung der CPU und deren Taktung, sowie die Ansteuerung der Speicherbausteine.

Ein-Chip-Systeme für immer kleinere PCs

Computer, allen voran natürlich solche wie unsere Mini-PCs, werden immer kleiner. In solchen Fällen nimmt der reguläre Aufbau eines Chipsatzes, wie oben beschrieben, schlicht und ergreifend zu viel Platz in Anspruch. Die Lösung dafür sind sogenannte Ein-Chip-Systeme, bei denen auf einem Chip so viele Funktionen wie möglich untergebracht sind. Die Southbridge ist dabei ein fester Bestandteil der Northbridge und ihre Funktionen wurden einfach in die Northbridge integriert. Wie das funktioniert haben wir bereits in unserem Blogpost über SoC erklärt.

Mehr zum Thema

26.02.2020 wissen

Gut zu wissen: Was ist eine Embedded-CPU?

Nachdem wir kürzlich bereits den Unterschied zwischen Mobil- und Desktop-CPUs erläutert haben, möchten wir nun noch auf eine dritte Art eingehen: Die Embedded-CPUs.
11.12.2019 wissen

Was ist ein Industrie-PC? Teil 5: Langzeitverfügbarkeit

Schon immer mal gefragt, was passieren würde, wenn ein großes Projekt bereits nach kurzer Zeit nicht mehr mit den benötigten PC-Systemen beliefert werden kann? Genau. Wäre nicht so doll. Wir verraten im letzten Teil unserer Blog-Reihe über Industrie-PCs, weshalb Langzeitverfügbarkeit das i-Tüpfelchen bildet.
15.10.2019 wissen

Was ist der Unterschied zwischen Mobil- und Desktop-CPUs?

CPU ist nicht gleich CPU. Je nachdem in welchem Gerät ein Prozessor verbaut wird, sind unterschiedliche Eigenschaften hinsichtlich Performance, Stromverbrauch oder Abwärme wichtig. Welche Typen es gibt und was diese auszeichnet, klären wir in diesem Artikel.